Presse

Hier erfahren Sie alle Neuigkeiten aus erster Hand.

Panther legen sich für netbank ins Zeug

Hamburg, den 15. September 2017

Der Traditionssponsor unterstützt weiter den AEV

Die Augsburger Panther und die Augsburger Aktienbank (AAB), zu der die Marke netbank gehört, gehen seit über einem Vierteljahrhundert gemeinsam auf dem Eis. Die Bank freut sich mit den Fans, dass es Lothar Sigl geschafft hat, den Kader der letzten Saison auf fast allen Positionen gefixt zu haben.

Die Augsburger Aktienbank führt ihr Engagement für eine weitere Saison bei den Augsburger Panthern fort. Dies gaben Lothar Sigl, Hauptgesellschafter der Panther, und Lothar Behrens, Vorstandssprecher der Bank, bereits lange vor dem Start in die neue Saison bekannt. Sigl: „Die Augsburger Aktienbank ist einer unserer größten und treuesten Sponsoren. So ein Partner im Rücken erleichtert uns immer die Verhandlungen mit Spielern. Mir wurden bereits direkt nach dem letzten Spiel Signale der AAB gegeben, die unsere Team-Planungen erleichtert haben. Mein Dank gilt deshalb den Vorständen.“

Auswärts wird für die netbank gepunktet

Die drei Buchstaben „AAB “ als Namenskürzel der Bank werden auf den Spielerhosen bei Heimspielen zu sehen sein. Bei Auswärtsspielen prangt der Schriftzug „netbank“ auf den Patches der Hosen. Unter der Marke netbank wirbt die Bank seit 2016 um Kunden, die ihre Bankgeschäfte rein online durchführen möchten.

Mit der Unterstützung der Panther setzt die AAB eine Partnerschaft fort, die bereits 1988 begann. Und das Miteinander wurde seitdem kontinuierlich ausgebaut. Die Power der Bank kommt dem AEV und seinen Fans immer zugute. Das Sponsoring stärkt die finanzielle Basis des Vereins und somit die Möglichkeiten, Top-Spieler zu engagieren oder Lieblinge wie Steffen Tölzer zu halten. Und die Zuschauer können von den maßgeschneiderten Dienstleistungen und cleveren Finanzprodukten profitieren. Entweder bei einer persönlichen Beratung vor Ort oder online unter www.netbank.de