Rund ums Banking

Neue Informationen zu unserer Umstellung ab 09.10.2017

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

am Wochenende auf den 09.10.2017 wurden die Datenbestände von weit über 100.000 Kunden in das System der Augsburger Aktienbank übertragen. Die unterschiedlichen Systemen zweier Bankengruppen wurden zusammengeführt. Mehrere Unternehmen und Anwendungen sind in diese Umstellung eingebunden gewesen. Dazu musste auch die Banking-Anwendung für rund 36 Stunden unterbrochen werden. Unsere Kunden haben im Vorfeld per Post neue Zugangsdaten erhalten, um sich für Ihre neue Bankinganwendung zu legitimieren.

Für das Gros unserer Kunden verlief die Umstellung reibungslos. Bei einem Zahlungsstrang im Interbankenverkehr kam es nach Umstellung zu Störungen in der Übertragung von Überweisungen und Lastschriften, sodass diese abgewiesen wurden. Der Fehler wurde schnellstmöglich am Dienstag den 10.10. behoben. Dies führte zu einem deutlich erhöhten Anrufaufkommen. Bei einem Teil unserer Kunden kam es zu verschiedenen einzelnen Problemen, die nach Dringlichkeit behandelt wurden und schnellstmöglich abgearbeitet werden.

Bitte beachten Sie: Unsere alte BIC GENODEF1S15 ist weiterhin gültig!

Einzelne Themen finden Sie nachfolgend nach Bereichen gegliedert, in denen aktuell noch Probleme auftreten bzw. schon behoben sind.

(Stand 23.10.2017, 10:30 Uhr):

 

Zugangsdaten

Zugangsdaten zum neuen Online-Banking

Unsere Kunden haben Anfang September neue Zugangsdaten erhalten. Postalisch konnten nicht alle Zugangsdaten zugestellt werden. Auf Nachfrage bei der Post wurde festgestellt, dass Briefe teilweise verspätet zugestellt wurden. Kunden, die bislang immer noch keine Zugangsdaten erhalten haben, bitten wir sich bei uns mit den folgenden Formular zu melden und gleichzeitig ein Freigabeverfahren (mTAN und/oder SecureApp) dabei auszuwählen. So können wir schneller die entsprechenden Zugangsdaten an Sie versenden.

Lastschriften und Überweisungen

Routingprobleme von Lastschriften und Überweisungen

+++Update: PayPal wird die netbank-Konten zentral freischalten

wir möchten Sie gerne über den aktuellen Stand aus unseren Gesprächen mit PayPal informieren.

Wie Sie bestimmt nachvollziehen können, ist die Kommunikation mit PayPal schwierig, da die zuständigen Ansprechpartner in den USA zu suchen sind.

Wir empfehlen Ihnen Ihr PayPal-Konto sofort freizuschalten, indem Sie Ihre netbank Mastercard-Kreditkarte als neues Abbuchungskonto hinterlegen; siehe u. a. Screenshot

Login zu Ihren Paypal Account: https://www.paypal.com/de/home


PayPal hat uns schriftlich zugesagt, die unberechtigt gesperrten Konten in den nächsten Tagen wieder frei zu schalten, so dass von Kundenseite nichts mehr unternommen werden müsste.

Eine Umsetzung ist aber derzeit noch nicht erfolgt. 21.10.17/15 Uhr

+++Update: Der Interbanken-Zahlungsverkehr von und zur netbank funktioniert wieder einwandfrei.
Umsatzbuchungen, die von externer Seite seit Montag Abend zurückgehalten wurden, werden heute Nacht auf den Konten der netbank-Kunden gebucht. Somit werden ab Donnerstag 12.10.17, alle Umsätze in den Konten der Kunden angezeigt werden. Stand 11.10.17/ 18 Uhr+++

Während der Umstellungen waren auch Zahlungswege im Interbankenverkehr betroffen. Deshalb kam es kurzfristig zu Problemen bei Lastschriften, die leider nicht in unserer Hemisphäre liegen. Wir konnten den Fehler bereits eingrenzen und damit einen Großteil der Probleme beheben. Auch Zahlungen über PayPal-Konten mit Lastschrifteinzug sind davon betroffen. Eine Hinterlegung des Kontos ist grundsätzlich möglich. In dringenden Einzelfällen hilft eine telefonische Kontaktaufnahme von Kunden mit dem PayPal-Support unter 0800 7234500. Sobald Sie PayPal gegenüber eine Kontodeckung und Ihre IBAN bestätigen, dürfte dieser Fehler behoben sein. Wir stehen selbstverständlich mit PayPal im Austausch, um dieses Problem zentral zu lösen.
Entstandene Gebühren für Rücklastschriften werden wir erstatten und direkt mit den betroffenen Kunden individuell Kontakt aufnehmen.

Sofern ein Ausgleich eines Betrags erfolgt wird es keine negativen Auswirkungen auf den Schufa Score geben.

BIC

Alte BIC GENODEF1S15 ist weiterhin gültig

Unsere alte BIC GENODEF1S15 gilt weiterhin.

Für Überweisungen von und auf Ihr Konto benötigen Sie im SEPA Zahlungsraum nur die IBAN. Verwenden Sie bis auf Weiteres für Lastschrifteinzüge und Zahlungsverbindungen ausschließlich die alte BIC GENODEF1S15. Dies ist insbesondere bei der Hinterlegung von Zahlungsverbindungen (z.B. bei ebay oder Amazon) oder für die Einreichung von Lastschriften (z.B. für die Bezahlung von Telefon, Gas, Wasser, Strom) und für Überweisungen an das netbank-Konto erforderlich. Wir werden Sie rechtzeitig über eine BIC-Umstellug informieren.
 

Autorisierungsverfahren

SecureApp

Die netbank bietet das mTAN und das SecureApp-Verfahren zur Legitimierung von Transaktionen an. Die App ist ausschließlich für die sichere Legitimierung von Überweisungen, Orders und Aufträgen an die Bank. In der App werden keine Umsatz oder Kontodaten des Kunden angezeigt.

Mit der Umstellung ist es zwingend notwendig, dass die neue SecureApp der netbank genutzt wird. Die neue Secure-App erkennen Kunden im App Store am Logo und am Versionsstand. 1.0.1 (9) (Herausgeber Augsburger Aktienbank)

Laden Sie sich die neue netbank SecureApp über den Play Store bzw. App Store herunter:

    

Weitere Informationen finden Sie unten auf der Seite.

Zeitfenster für mTAN-Eingabe erweitert

Kunden können Transaktionen und Aufträge an die Bank mittels SecureApp oder mTAN-Verfahren legitimieren. Beim mTAN-Verfahren erhält der Kunde eine SMS mit einem fünfstelligen Code, mit dem der Auftrag im Banking vom Kunden freigegeben wird. Die Zustellungsdauer der SMS hängt vom Netzbetreiber ab, worauf wir keinen Einfluss haben.

Die Zeitspanne zwischen SMS-Anforderung und Freigabe haben wir auf vielfachen Kundenwunsch auf 5 Minuten erweitert.
Eine SMS-Anforderung ist bei der netbank übrigens kostenlos.

Wir empfehlen Kunden sich einfach für beide Verfahren anzumelden, das erhöht die Flexibilität im Alltag.

18.10.2017/8 Uhr

Geschäftskunden

Informationen für Geschäftskunden

Bei Geschäftskunden kam es zum Teil zu unterschiedlichen Umstellungsproblemen, die bereits manuell teilweise behoben wurden.

  • Probleme mit der Anzeige von Konten (Vertretungsberechtigungen): Alle Konten werden seit heute im Banking angezeigt
  • Probleme mit Zugangsdaten: Teilweise haben Geschäftskunden in speziellen Konstellationen keine Zugangsdaten erhalten. Diese werden ab morgen per Post über einen Dienstleister verschickt, sodass ein Kontozugang ab Samstag 14.10.17 für alle Geschäftskunden möglich sein sollte.

Falls Sie am Samstag als Geschäftskunde noch keine Zugangsdaten erhalten haben, nutzen Sie bitte dieses Formular.

 

Neue Karten

netbank-Kreditkarteneinsatz

Beim erstmaligen Einsatz der neuen Kreditkarte am Montag, haben Kunden vereinzelt Akzeptanzprobleme, da nicht alle Geschäfte und Terminalbetreiber die Karte akzeptieren. Tankstellen und Supermarktketten wie z.B. REWE, ALDI akzeptieren diese Karten. Die Bargeldauszahlung ist an allen Automaten mit dem MasterCard-Logo möglich. Bargeldautomaten finden Sie in erster Linie bei Banken, Sparkassen und Tankstellen. 97% aller Händler in Deutschland akzeptieren Kreditkarten.

Ich habe keine Karte/PIN erhalten

Sollten Sie keine Karte oder PIN für die Karte erhalten haben, senden Sie bitte das folgende Formular vollständig ausgefüllt per E-Mail an: service@netbank.de oder per Fax an: 040 380 23 561.

Woran erkenne ich Einzelhändler/Geschäfte, die meine Mastercard-Kreditkarte akzeptieren?

Am Mastercard-Logo! Hier sind Sie richtig für Einkäufe.

Gibt es eine Übersicht, welche Geldautomaten die Mastercard akzeptieren?

Alle Geldautomaten mit Mastercard-Symbol. Eine Auswahl finden Sie auf unserer Homepage.

Gibt es eine Übersicht, welche Geschäfte die Mastercard akzeptieren?

Leider nein, da sich die Zahl der Akzeptanzsstellen täglich erweitert.

Wie hoch ist der verfügbare Betrag auf meiner Mastercard-Debit?

Grundsätzlich so hoch wie Ihr Kontoguthaben zzgl. möglichem Dispokredit. Allerdings haben wir zur Sicherheit ein Verfügungslimit eingerichtet. Dieses können Sie in Ihrem Online-Banking unter „Kontodetails zu Ihrer Karte“ einsehen und individuell einstellen.

Was kostet eine Bargeldabhebung mit der Mastercard am Automaten mit Mastercard-Logo?

99 % aller Geldautomaten in Deutschland tragen das Mastercard-Logo. Einmal im Monat ist die Abhebung an einem solchen Geldautomaten mit einer Mastercard Debit gebührenfrei, danach fallen pro Abhebung 3 EUR an; Bei einer Mastercard Premium sind drei Abhebungen pro Monat gebührenfrei.
Übrigens tragen auch die Automaten des Cashpools das Mastercard-Logo.

Gibt es auch Automaten mit Mastercard-Logo, die mehr Gebühren verlangen?

Ja, vereinzelt und eher im Ausland. Nur 1 % der Geldautomaten belasten eine Fremdgebühr. Diese Fremdgebühren werden Ihnen aber vor der Abhebung angezeigt. Wenn Ihnen diese Gebühr nicht bei der Bargeldabhebung angezeigt werden, so zahlen Sie kein Zusatzentgelt. Sie zahlen dann nur die Fremdgebühren und nicht die mit uns vereinbarten 3 EUR pro Abhebung.
P.S.: Auf fremde Direktentgelte haben wir leider keinen Einfluss.

Kann ich mit der Mastercard auch Geld bei Einzelhändlern erhalten?

Aktuell zahlen nur sehr wenige Händler Bargeld aus, das ist langsam erst im Kommen.

Wie hoch ist die Kartengebühr für die Mastercard Debit?

Für Gehaltskunden kostenlos; für Kunden ohne Gehaltseingang 10 EUR pro Jahr.

Wie hoch ist die Kartengebühr für die Mastercard Premium?

100 EUR pro Jahr. Die Karte beinhaltet umfassende Versicherungsleistungen wie z. B. eine Auslandsreise-Rücktrittsversicherung und Auslandsreise-Krankenversicherung.

Welche Funktion hat der Chip und was bedeutet das Zeichen auf meiner Mastercard?

Der Chip ermöglicht kontaktloses Bezahlen ähnlich wie bei einer Ski-Liftkarte.
NFC bedeutet „Near Field Communication“.

Wie funktioniert das kontaktlose Bezahlen?

Zahlungen bis 25 EUR können durch einfaches Hinhalten der Karte an das Terminal beglichen werden. Für Zahlungen über 25 EUR wird darüber hinaus eine PIN-Eingabe benötigt.

Kann ich auf den Chip Geld aufladen?

Nein, der Chip ist kein Geldkartenchip, sondern dient der Datenübertragung zwischen Karte und Terminal.

Kann der Chip ausgeschaltet oder gesperrt werden?

Nein, der Chip kann nicht individuell ausgeschaltet werden. Bei einem Verlust der Karte wird mit Sperrung der Karte automatisch der Chip deaktiviert.

Kann ich für mein Konto eine zweite Mastercard Debit erhalten?

Bei Gemeinschaftkonten mit Gehaltseingang ist für den ersten und zweiten Kontoinhaber die Karte kostenlos, für Nicht-Gehaltskunden und Bevollmächtigte kostet die Karte je 10 EUR pro Jahr.

Kann ich für mein Konto eine zweite Mastercard Premium erhalten und was kostet das?

Ja, die Kosten sind identisch wie bei der Erstkarte: 100 EUR pro Jahr für Bevollmächtigte/Zweitkontoinhaber.

Was passiert, wenn ich meine Mastercard bei Ihnen kündige?

Das würden wir sehr bedauern. Außerdem möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Sie dann keine Möglichkeit mehr haben, über Ihr Konto an einem Automaten zu verfügen oder Einkäufe zu tätigen.

Kann ich alternativ eine Maestrocard („EC-Karte“) erhalten?

Nein, wir bieten zukünftig ausschließlich Mastercard Debit Karten oder Mastercard Premium Karten an.

Kann ich mit der Mastercard im Cashpool-Verbund Geld abheben?

Sie können mit der Mastercard an allen Geldautomaten mit Mastercard-Symbol Geld abheben. Darunter sind auch die meisten Geldautomaten des Cashpools.

Kann ich meine alte Maestrocard weiter benutzen?

Nein, wir tauschen die Karten vollständig aus. Es gilt nur noch die neuen Mastercards.

Ich habe mit meiner alten Mastercard etwas gekauft. Wie und wann erhalte ich meine Abbuchungen?

Wir zeigen Ihnen aktuell im Banking noch die alte Kreditkarte an. Die Umsätze der alten Karten können Sie auf dem Konto beginnend mit der Ziffer 7 einsehen. Bereits getätigte Umsätze werden wie gehabt am 17. Werktag des Monats auf diesem Konto verbucht.

Was passiert mit dem Guthaben auf meinem Geldkartenchip der alten Maestrocard?

Sie können das Geld noch ausgeben, oder Sie reichen uns einen Antrag auf Erstattung gemeinsam mit Ihrer alten Maestrocard ein. Das Guthaben wird dann Ihrem Konto gutgeschrieben.

Was soll ich mit meiner alten Maestrocard bzw. Mastercard machen?

Die alten Karten funktionieren nicht mehr. Am Besten zerschneiden Sie diese am Magnetstreifen und zerstören den Chip. Dann können Sie die Karten problemlos entsorgen.

Wo kann ich nicht-funktionierende Mastercard-Automaten melden?

Bitte teilen Sie uns so genau wie möglich den Automatenstandort mit - am besten mit Automatennummer - Wir leiten die Informationen dann weiter. Vielen Dank für die Unterstützung!

Funktioniert die Mastercard auch offline z. B. in der Taverne am Südsee-Strand?

Nein, die Mastercard Debit und die Mastercard Premium werden immer gegen Ihren aktuellen Kontorahmen online geprüft und dann autorisiert.

HBCI / FinTS

Update HBCI Schnittstelle am 18.10.2017

Sind Sie Nutzer einer Finanz-Software z.B. Outbank, finanzblick, Starmoney oder Quicken wird derzeit der Absender- und Empfängername der Zahlung nicht übermittelt. Wir führen daher am 18.10.2017 eine Bereinigung durch. Anschließend wird Ihnen der Umsatz wieder mit Absendername ausgewiesen.

Seit dem Umstellungswochenende können Umsätze, je nach verwendetem Tool, doppelt angezeigt werden. Eine gewisse Überschneidung von Umsätzen während der Anpassungen können nicht ausgeschlossen werden.

HBCI: Umgang mit mehrfach angezeigten Umsätzen

Seit dem Umstellungswochenende können Umsätze, je nach verwendetem Tool, doppelt angezeigt werden. Eine gewisse Überschneidung von Umsätzen während der Anpassungen können nicht ausgeschlossen werden. Zukünftige Umsätze ab Mittwoch, 18.10. ca. 06.00 Uhr werden nur noch genau einmal angezeigt, weil für diese nur die neue Anzeigeform abgerufen werden kann.

Jede Fremdanwendung nutzt HBCI-Daten unterschiedlich und spielt diese zu unterschiedlichen Zeitpunkten ein.

Sofern es zu doppelten Anzeigen von Umsätzen kommt, empfehlen Anbieter die zeitlich älteren Anzeigen z.B. in Starmoney, Quicken o.ä. manuell zu löschen.

18.10. / 14:30 Uhr

Elektronisches Postfach

Dokumente im e-Postfach

Am Wochenende wurden alle Kundendaten und Umsatzdaten migriert. Technisch bedingt konnten die e-Postfächer im Archiv erst in einem zweiten Lauf am Dienstag übertragen werden und stehen ab sofort den Kunden zur Einsicht zur Verfügung. Kontoauszüge und Dokumente der letzten zwei Jahre können ab heute eingesehen werden.

Vorlagen

Vorlagen für Überweisungen und Daueraufträge

Update: Überweisungsvorlagen für Geschäftskunden

Wir haben heute die Überweisungsvorlagen für Ihr zugriffsberechtigtes Geschäftskonto in Ihrem Online-Banking hinterlegt. Sie sehen ab heute alle Vorlagen, die für dieses Konto aktuell verfügbar sind. Diese sind natürlich jederzeit erweiterbar.

Bitte beachten Sie für zukünftige Vorlagen-Änderungen:

Jeder Konto-Inhaber und jeder Kontobevollmächtigte muss zukünftige Änderungen individuell für sich vornehmen. Die Vorlagen sind ab 9.10.17 nicht mehr kontobezogen, sondern inhaberbezogen. Vergleichbar dem Wechsel einer Mobilfunknummer: Ändert Ihr Geschäftspartner seine Telefonnummer, so müssen alle seine Freunde in ihren Handys die Nummer anpassen.

19.10.17

 

Aufgrund fehlerhafter Datensätze (Umlaute/Leerzeichen) konnten nicht alle Vorlagen für Daueraufträge und Überweisungen 100% korrekt übertragen werden. Wir bitten Sie, Ihre Vorlagen vor dem Einsatz kurz zu überprüfen und falls notwendig zu ergänzen. Wir entschuldigen uns für den eventuellen Mehraufwand bei Ihnen.

15.10.2017

Mehr als ein Konto

mobileTAN

Das mobileTAN-Verfahren können Sie immer und überall für Ihre Girokontotransaktionen nutzen.

Beantragen Sie das mobileTAN-Verfahren einfach im Online-Banking unter Service/mTAN-Verwaltung. Für die Beantragung des mTAN-Verfahren geben Sie bitte Ihre Mobilfunknummer ein. An diese Nummer senden wir Ihnen einen Bestätigungscode per SMS, den Sie anschließend im Banking eingeben. 

Sollten Sie über das SecureApp-Verfahren verfügen, können Sie das mTAN-Verfahren darüber beantragen. Wenn Sie kein Autorisierungsverfahren haben, wenden Sie sich bitte an unser Service-Team unter 040 380 83 888. 

Aus Sicherheitsgründen wird Ihnen zum Abschluss ein separater Freischaltcode per Post zugesandt. Diesen geben Sie bitte zur Freischaltung im Banking unter Service/mTAN-Verwaltung ein. Nach erfolgreicher Aktivierung steht Ihnen die mobileTAN bei jeder Online-Transaktion zur Verfügung.

Sobald Sie eine Online-Transaktion veranlasst haben, schicken wir Ihnen auf Wunsch eine SMS mit einer TAN auf Ihr Mobiltelefon. Diese TAN ist nur für den erteilten Auftrag gültig und damit für Betrüger wertlos.

Zur Aktivierung und Nutzung des mTAN-Verfahrens ab dem 09.10.2017

SecureApp ab 09.10.2017

Laden Sie sich ab dem 07.09.2017 die neue SecureApp herunter!

Sie nutzen bereits die netbank SecureApp? Dann gehen Sie bitte wie folgt vor:

Schritt 1: Laden Sie sich die neue netbank SecureApp über den Play Store bzw. App Store herunter:

    


Sie erkennen die neue SecureApp an dem folgenden Icon:

Die SecureApp ist erst ab dem 09.10.2017 im neuen Online-Banking einsetzbar.

Schritt 2: Zur Freischaltung der App auf Ihrem Smartphone oder Tablet erhalten Sie in etwa zwei Wochen einen Freischaltcode per Post zugesandt, den Sie dann in der neuen SecureApp eingeben können. Bitte legen Sie auch ein neues Passwort fest.

 

Sie haben noch keine netbank SecureApp? Dann gehen Sie bitte wie folgt vor:

Schritt 1: Fordern Sie den Freischaltcode ab dem 09.10.2017 über das Online-Banking unter Service/SecureApp-Verwaltung an.

Sofern Sie über das mTAN-Verfahren verfügen, können Sie die SecureApp anhand der Eingabe einer mTAN beantragen. Sollten Sie kein mTAN-Verfahren haben, kontaktieren Sie bitte für die Freischaltung unser Service-Team unter 040 380 83 888.

Schritt 2: Laden Sie sich die neue netbank SecureApp über den Play Store bzw. App Store herunter.

    

Hinweis: Ihre neue Nutzerkennung erhalten Sie per Post. Der Aktivierungscode wird Ihnen ebenfalls per Post zugestellt.

 
So aktivieren Sie Ihre netbank SecureApp:

Schritt 1: Geben Sie Ihre Nutzerkennung, den von uns erhaltenen  Freischaltcode ein.

Schritt 2: Legen Sie ein persönliches Passwort fest.

Schritt 3: Anschließend können Sie einen Gerätenamen festlegen. Dieser wird dann im Banking bei der Auswahl der Geräte angezeigt.

 
Und los geht es mit dem sicheren Banking ohne TAN:

Schritt 1: Melden Sie sich in Ihrem Online-Banking an.

Schritt 2: Tätigen Sie einen Auftrag (Überweisung, Dauerauftrag, etc.) und wählen Sie die netbank SecureApp als TAN-Verfahren aus.

Schritt 3: Wählen Sie das Gerät, um den Auftrag zu bestätigen.

Schritt 4: Sie bekommen nun den Auftrag zur Freigabe auf Ihr Gerät gesendet und erhalten eine Mitteilung auf Ihrem mobilen Endgerät.

Schritt 5: Öffnen Sie die netbank SecureApp und geben Sie Ihr persönliches Passwort ein.

Kontrollieren Sie bitte stets die Auftragsdaten genau und erteilen Sie dann erst Ihre Freigabe.

Über Ihr Banking erhalten Sie die Bestätigung des Auftrages.

 
So sorgen wir für Ihre Sicherheit:
  • Sie bestimmen Ihr Passwort zur Verwendung der netbank SecureApp selbst.
  • Alle Aufträge werden verschlüsselt abgelegt und sind damit nicht durch einen Dritten auszulesen.

Mehr zur Registrierung, Aktivierung und Nutzung der SecureApp.

Unter FAQ im Bereich Service/Neues Banking ab dem 09.10.2017 finden Sie noch mehr Informationen Rund um die SecureApp.

Einrichtung Starmoney

Auch Starmoney ist eine Software, die eine HBCI / FinTS Schnittstelle nutzt.

Zur Einrichtung nutzen Sie bitte Ihre Nutzerkennung und den PIN, als würden Sie sich im Banking anmelden.

 

Nutzungshinweise

Wenn Sie bereits Nutzer des netbank Online-Bankings sind, benötigen Sie keine neuen Zugangsdaten. Sie können Ihre derzeit genutzte Online-PIN sowie die mTAN unverändert weiter benutzen.

 

Zugangsparameter

Für die Einrichtung Ihres FinTS-/HBCI-Zugangs benötigen Sie folgende Parameter:
Die Bankleitzahl (20090500)
HBCI-/FinTS-Version: 3.00
Die URL, über die der HBCI-Server erreichbar ist:
HBCI Seite
Zugangsverfahren: PIN/TAN
Ihre Nutzerkennung, die Sie auch im Banking verwenden, sowie die zugehörige PIN.

Die Verknüpfung wird über den Banknamen "netbank" oder die Bankleitzahl 20090500 vorgenommen.

HBCI und FinTS

Unsere Schnittstelle ermöglicht Ihnen den Zugriff auf Ihre Konten & Depots über spezielle HBCI-Programme.

Generell können Sie jede Finanzsoftware nutzen, die das HBCI Verfahren über PIN/TAN unterstützt. Die Software muss das mTAN Verfahren zulassen damit der Zugriff möglich ist. Hierzu zählen neben StarMoney auch Quicken und WISO Mein Geld in den aktuellen Versionen. Nähere Informationen, ob die von Ihnen verwendete Software HBCI mit den genannten Sicherheitsmedien unterstützt, kann Ihnen der Hersteller Ihrer Finanzsoftware mitteilen.

 
Nutzungshinweise

Wenn Sie bereits Nutzer des netbank Online-Bankings sind, benötigen Sie keine neuen Zugangsdaten. Sie können Ihre derzeit genutzte Online-PIN sowie die mTAN unverändert weiter benutzen.

 
Zugangsparameter

Für die Einrichtung Ihres FinTS-/HBCI-Zugangs benötigen Sie folgende Parameter:
Die Bankleitzahl (20090500)
HBCI-/FinTS-Version: 3.00
Die URL, über die der HBCI-Server erreichbar ist:
HBCI Seite
Zugangsverfahren: PIN/TAN
Ihre Nutzerkennung, die Sie auch im Banking verwenden, sowie die zugehörige PIN.

Die Verknüpfung wird über den Banknamen „netbank“ oder die Bankleitzahl 20090500 vorgenommen.

Sollte der Zugriff über Ihr HBCI-Programm nicht möglich sein, nehmen Sie bitte mit obigen Daten Kontakt zum jeweiligen Hersteller Ihres Programms auf.

e-Postfach

In dem kostenlosen e-Postfach finden Sie Ihre Kontoauszüge, Mitteilungen und Saldenbestätigungen.

Alle schlauen Vorteile für Sie im Überblick:

  • Zugriff auf Ihre Kontoauszüge
  • Online Monats-Kontoauszug  zu jedem 5. Bankarbeitstag eines Monats mit allen Umsätzen des Vormonats
  • Mitteilungen automatisch in Ihr e-Postfach
  • Rechtsverbindliche Zustellung von Kontoauszügen und Mitteilungen
  • Noch nicht gelesene Kontoauszüge und Mitteilungen werden fett markiert
  • Auf Wunsch kostenlose E-Mail-Benachrichtigung bei Eingang neuer Dokumente
Kontostand per SMS

Immer und überall informiert: Mit dem netbank SMS-Service kennen Sie immer Ihren aktuellen Kontostand, ohne sich einloggen zu müssen.

Jede Bewegung auf dem Konto wird Ihnen per SMS mitgeteilt – egal, wo Sie gerade sind. Sie erhalten die Kontoumsätze und den aktuellen Kontostand Ihres Kontos und der dazugehörigen Kreditkarten automatisch per SMS auf Ihr Mobiltelefon.

Zudem können Sie bei unbefugtem Zugriff auf Ihr Konto sofort Gegenmaßnahmen ergreifen.

Den SMS-Service bestellen Sie bequem bei Ihrer Kontoeröffnung mit.
Wenn Sie bereits Kunde sind, beantragen Sie den SMS-Service einfach im Online-Banking-Bereich unter "Service/SMS Kontoservice".

Freuen Sie sich auf das neue Online-Banking! Ab dem 09.10.2017

Ab dem 09.10.2017 steht Ihnen ein komplett überarbeitetes Online-Banking zur Verfügung!

Durch das neue responsive Design passen sich die Seiteninhalte der jeweiligen Bildschirmgröße zukünftig an – Sie können das neue Online-Banking daher bequem von Ihrem Smartphone oder Tablet nutzen.

Sollten Sie ein netbank Wertpapierdepot haben, können Sie dieses zukünftig auch im netbank Banking einsehen sowie Orders ausführen und vieles mehr.  Umfangreiche Börseninformationen halten Sie stets auf dem Laufenden!