Blog

Viele interessante Beiträge und Wissenswertes rund um das Thema Finanzen

Reiserücktrittversicherung und Auslandskrankenversicherung: Welche Urlaubs-Policen sinnvoll sind

05. Juni 2018

Rund um die Urlaubsreise bieten Finanzdienstleister eine Vielzahl von Versicherungen an. Dabei stehen Verbraucher vor der Frage, welche Policen sinnvoll sind und wo ein Abschluss eher überflüssig ist.

Auslandskrankenversicherung: Unverzichtbar für den Urlaub im Ausland

Wenn die Urlaubsreise ins Ausland führt, sollten Sie auf jeden Fall eine Auslandskrankenversicherung mit im Gepäck haben. Ansonsten würden Sie riskieren, bei einer ärztlichen Behandlung die Kosten teilweise oder sogar komplett aus eigener Tasche bezahlen zu müssen. Selbst innerhalb der EU, wo die gesetzlichen Krankenversicherer untereinander Abkommen geschlossen haben, ist der ausländische Kassenpatient nicht vor Zuzahlungen geschützt – nämlich dann, wenn ein Arzt oder eine Klinik den teuren Privattarif abrechnet und die Krankenkasse nur einen Teil der Rechnung erstattet.

Für wenige Euro im Jahr erhalten Sie eine Auslandskrankenversicherung, die weltweit die Kosten für ambulante und stationäre Behandlungen übernimmt. Abgedeckt sind bei vielen Anbietern Reisen bis zu einer Dauer von 42 Tagen, manche decken auch längere Urlaubsreisen ab.

Wann eine Reiserücktrittversicherung empfehlenswert ist

Die Reiserücktrittversicherung übernimmt Stornogebühren, wenn Sie eine bereits gebuchte Reise aus einem wichtigen Grund nicht antreten können oder den Urlaub vorzeitig abbrechen müssen – etwa wegen einer Krankheit oder eines Todesfalls im engen Familienkreis.

Hier gilt: Je teurer die gebuchte Reise, umso sinnvoller ist diese Police. Gerade bei hochpreisigen Pauschal- oder Fernreisen können Sie sich mit der Reiserücktrittversicherung im Ernstfall vor hohen Stornogebühren schützen.

Weniger wichtige Policen

Andere Versicherungen wie etwa die Reisegepäckversicherung oder eine spezielle Haftpflichtversicherung fürs Ausland sind hingegen verzichtbar. So sind bei der Versicherung des Reisegepäcks die Bedingungen häufig so streng, dass schon bei kleineren Unachtsamkeiten der Versicherungsschutz verloren geht. Und wer eine ohnehin unverzichtbare Haftpflichtpolice besitzt, braucht für die Auslandsreise keine Extra-Versicherung, weil der Schutz weltweit gilt.

Mastercard Premium: Kreditkarte inklusive Auslandsreiserücktritts- und Krankenversicherung

Als netbank-Kunde können Sie von einem besonderen Angebot profitieren: Inhaber der netbank Mastercard Premium haben auf Reisen nicht nur ein sicheres und weltweit anerkanntes Zahlungsmittel dabei, sondern genießen den Schutz der integrierten Auslandsreiserücktritts-/krankenversicherung

Die Reiserücktrittversicherung deckt unabhängig vom Karteneinsatz Stornokosten bei Reiserücktritt aus wichtigem Grund bis zu einer Höhe von 5.000 Euro pro Jahr ab. Zwei besondere Serviceleistungen bietet darüber hinaus die Auslandskrankenversicherung: Sie schließt nicht nur den Lebenspartner und noch nicht volljährige Kinder mit ein, sondern bietet zudem eine erweiterte Schutzdauer für Reisen bis zu 62 Tagen.

Mehr News für Sie

Mehr erfahren