Blog

Viele interessante Beiträge und Wissenswertes rund um das Thema Finanzen.

Clever sparen mit Aktien, Fonds & ETFs: In 5 Schritten zum Wertpapiersparplan

20. Dezember 2017

Clever sparen mit Aktien, Fonds & ETFs: In 5 Schritten zum Wertpapiersparplan

In der aktuellen Niedrigzinsphase gewinnt das langfristige Wertpapiersparen immer mehr an Attraktivität. Als netbank-Kunde können Sie mit überschaubaren monatlichen Raten nicht nur in klassische Investmentfonds investieren, sondern auch in die besonders kostengünstigen Indexfonds (ETFs) oder direkt in Aktien. Für die Direktanlage in Aktien über einen Sparplan stehen Ihnen insgesamt 70 Aktienwerte zur Verfügung, darunter sämtliche Dax-Aktien sowie eine Auswahl an internationalen Standardwerten.

Ihren Fonds-, ETF- oder Aktiensparplan können Sie im netbank Onlinebanking in fünf einfachen Schritten einrichten:

  1. Suchen Sie die gewünschte Aktie bzw. den Fonds oder ETF aus und notieren Sie sich die dazugehörigen Wertpapier-Kennnummer. Diese gibt es in zwei Varianten, nämlich als deutsche WKN oder als internationale ISIN.
  2. Loggen Sie sich in das Onlinebanking ein und rufen Sie den Bereich „Depot“ auf. Dort finden Sie einen Link mit der Bezeichnung „Ansparpläne“, den Sie anklicken.
  3. Nun werden Ihre bereits bestehenden Sparpläne angezeigt. Mit einem Mausklick auf das Plus-Symbol können Sie nun einen neuen Sparplan anlegen.
  4. Es öffnet sich ein Eingabeformular für die Erfassung der Sparplandaten. Zuallererst geben Sie die Wertpapier-Kennnummer in Form der deutschen WKN oder internationalen ISIN ein. Dann tragen Sie die gewünschte Rate ein, geben den Turnus an und legen den jeweiligen Ausführungstag – etwa immer am Monatsersten – fest. Auf Wunsch können Sie den Sparplan auch befristen, Ratenpausen einlegen oder die Rate jährlich um einen bestimmten Prozentsatz erhöhen.
  5. Nach Abschluss der Datenerfassung werden Ihnen nochmals alle Eingaben zur Kontrolle angezeigt. Wenn Sie dann auf das Bestätigungsfeld klicken, ist der Sparplan angelegt.

Gerade beim Wertpapiersparen ist die regelmäßige Anlage in kleinen Monatsraten vorteilhaft. Dank der niedrigen Mindestrate von 25 Euro – beim Aktiensparplan 50 Euro – können Sie nebenbei langfristig Geld anlegen und von den Renditechancen der Aktienmärkte profitieren.

 

Wichtig: Bei der Aktien- und Fondsanlage sollten Sie stets beachten, dass die Rendite nicht garantiert wird und mehr oder weniger stark schwanken kann. Das Kursänderungsrisiko kann dazu führen, dass der Wert eines Fonds oder einer Aktie während der Laufzeit fällt und auch deutlich unter dem Erwerbspreis liegen kann. Hinzu kommt das Liquiditätsrisiko. Hierbei trägt der Anleger das Risiko, dass Wertpapiere im Fonds aufgrund mangelnder Marktliquidität gegebenenfalls nur unterbewertet verkauft werden können.

 

beliebteste Tags

Baufinanzierung • Kreditkarte • Sicherheit • Geldanlage • Hypothekenzinsen