Blog

Viele interessante Beiträge und Wissenswertes rund um das Thema Finanzen.

Sicher Zahlen mit der Kreditkarte im Internet

29. April 2015

Ohne Kreditkarte kommt man heute auch im Internet nur noch schwerlich aus. Viele Online-Shops unterstützen nicht jede Zahlungsart – aber alle akzeptieren Kreditkarten. Wenn Sie Ihre Kreditkarte im Internet nutzen, sollten Sie aber dennoch einige wichtige Regeln beachten.

Beim Zahlen mit der Kreditkarte im Internet sollen Sie Ihre Kartennummer nur dann eingeben, wenn Sie von der Sicherheit des Bezahlvorgangs überzeugt sind. Ein wichtiges Indiz dafür ist die SSL-Verschlüsselung (Secure Socket Layer). Diese lässt sich an der Adressleiste des Browsers erkennen. Beginnt die Internetadresse der Bezahlseite mit „https“ und zeigt je nach Browser ein kleines Schloss-Symbol in grün oder auf grünem Grund an, ist die SSL-Verschlüsselung aktiv.

Die PIN Ihrer Kreditkarte sollten Sie im Internet niemals angegeben. Falls vermeintliche Händler oder Banken Sie per E-Mail nach Kreditkartendaten fragen, kann es sich dabei nur um Betrug handeln (Phishing). Die Kreditkarten-PIN darf nur für den Bargeldbezug am Geldautomaten und ggf. für die Nutzung im Handel an der Kasse (Point of Sale) eingegeben werden.

Viele Onlinehändler fragen bei Ihrer Bezahlung nach der Kartenprüfnummer (CVC2 oder CVV2), um sicher zu gehen, dass der Zahler auch im Besitz der Karte ist. Die dreistellige Kartenprüfnummer finden Sie auf der Rückseite Ihrer Kreditkarte.

Zusätzliche Sicherheit kann eine virtuelle Kreditkarte bieten. Die virtuelle Kreditkarte ist die ideale Ergänzung zur klassischen Kreditkarte. Im Online-Shop hinterlegen, aufladen und ohne Überziehungsrisiko einkaufen.

beliebteste Tags

Baufinanzierung • Kreditkarte • Sicherheit • Geldanlage • Hypothekenzinsen