Blog

Viele interessante Beiträge und Wissenswertes rund um das Thema Finanzen.

Ist eine Debitkarte eine Kreditkarte?

13. Oktober 2017

Ist eine Debitkarte eine Kreditkarte?

Was bedeutet "Debit" auf meiner Kreditkarte?

Wer eine Mastercard Debit benutzt, sieht nach jedem Karteneinsatz auf seinem Girokonto die entsprechende Abbuchung. So haben Sie alle Buchungen sofort im Blick und können vermeiden, dass das Konto am Monatsende durch den Sammeleinzug der Umsätze in die roten Zahlen rutscht.

Für den alltäglichen Karteneinsatz ist es nur wichtig, dass Sie beim Bezahlen oder Geldabheben nach dem Mastercard-Logo Ausschau halten. Hier sind Sie richtig, wenn es um günstige Bargeldabhebungen oder die Zahlung per Kreditkarte geht.
Bitte beachten Sie: Die Mastercard Debit hat keine Maestro-Funktion.

Was bedeutet "Credit" auf meiner Kreditkarte?

Bei der Mastercard Premium werden die einzelnen Umsätze nicht sofort dem Konto belastet, sondern zum Monatsende als Sammelbetrag abgebucht. Sie erhalten zu diesen Umsätzen eine gesonderte Aufstellung aller getätigten Umsätze im Banking. Wer eine Mastercard Premium im Einsatz hat, profitiert von bis zu drei kostenlosen Bargeldabhebungen im Monat und zahlreichen Versicherungsleistungen, z. B. Auslandsreise-Rücktrittsversicherung oder Auslandsreise-Krankenversicherung.

Akzeptanz ist unabhängig von der Kreditkartenfunktion

Entscheidend für Sie ist, dass Sie Ihre Karte weltweit zum bargeldlosen Bezahlen oder am Geldautomaten einsetzen können. Hier gibt es keine Unterschiede zwischen den einzelnen Kartenvarianten. Gleiches gilt, wenn die Kreditkarte etwa bei der Buchung eines Mietwagens oder eines Ferienapartments für die Hinterlegung der Kaution zum Einsatz kommt. In solchen Fällen belastet der Zahlungsempfänger die Kreditkarte nicht mit dem Kautionsbetrag, sondern behält sich das Recht vor, ohne weiteres Einlesen der Karte den Kautionsbetrag im Bedarfsfall abbuchen zu dürfen. Auch dies funktioniert mit allen Mastercard-Varianten.

Zerschneiden und entsorgen

Last, not least: Ihre alte Maestrocard bzw. Mastercard Classic funktioniert nicht mehr. Am besten zerschneiden Sie diese am Magnetstreifen und zerstören den Chip. Es sei denn, Sie haben noch Geld auf dem Bargeldchip. In diesem Fall senden Sie uns die Karten mit einer kurzen Info.
Ansonsten können Sie die Karten problemlos entsorgen.

beliebteste Tags

Baufinanzierung • Kreditkarte • Sicherheit • Geldanlage • Hypothekenzinsen