Blog

Viele interessante Beiträge und Wissenswertes rund um das Thema Finanzen.

Kontovollmacht

03. September 2015

Kontovollmacht bei der netbank – Abgesichert für den Fall der Fälle

Die Annahme, dass Ehepartner und Kinder automatisch die Vollmacht über Ihre Bankgeschäfte erhalten, ist weit verbreitet. Sie glauben, dass alle finanziellen Situationen klar geregelt sind, wenn Ihnen etwas zustößt? Doch so einfach ist das nicht. Die Vollmacht ist nicht nur im Fall Ihres Todes von Bedeutung, sondern auch, wenn Sie im Krankenhaus liegen, altersbedingt Ihr Konto nicht mehr führen können oder im Urlaub schlichtweg keine Möglichkeit haben, um an Ihr Finanzdepot zu gelangen. Dann ist es ratsam, wenn Sie vorgesorgt und eine Kontovollmacht erteilt haben. Andernfalls wird’s kompliziert und Ihre Angehörigen müssen Umwege in Kauf nehmen, um finanzielle Aufträge in Ihrem Namen durchzuführen. Gehen Sie deshalb auf Nummer sicher und bevollmächtigen Sie eine Person, der Sie Ihre Bankgeschäfte anvertrauen möchten.

Was ist mit der Vollmacht möglich?

Erteilen Sie eine Kontovollmacht, dann hat diese Person zu fast allen Ihren Bankgeschäften Zugang. Sie kann über Ihr gesamtes Guthaben verfügen, Überweisungen tätigen und Bargeld abheben. Darüber hinaus ist der Bevollmächtigte berechtigt, mit Wertpapieren zu handeln, Kontoauszüge entgegen zu nehmen und Rechnungen zu verwalten. Selbstverständlich darf diese Person Ihr Bankkonto nicht für Selbstzwecke missbrauchen, wird per Postident-Verfahren identifiziert und bei der netbank registriert. Die Eröffnung eines Unterkontos, der Abschluss von Kreditverträgen oder die Beantragung von Maestro- und Kreditkarten sind dem Bevollmächtigten jedoch nicht gestattet.

Dauer der Kontovollmacht

Erteilen Sie eine Vollmacht, dann gilt diese für alle Konten, die unter Ihrer Kundennummer verzeichnet sind. Eine Einschränkung auf einzelne Konten ist dabei nicht möglich. Bei der netbank ist Ihre Kontovollmacht zeitlich unbegrenzt und bis nach dem Tod gültig. Sie kann von Ihren Erben widerrufen werden, woraufhin Bankgeschäfte nur noch vom Bevollmächtigten und Erben gemeinsam vorgenommen werden können. Selbstverständlich können Sie Ihre Kontovollmacht jederzeit kostenlos widerrufen oder einer anderen Person übertragen. Bedenken Sie in diesem Fall, dass Sie Ihre PIN erneuern und alle Giro- und Kreditkarten zurück fordern.

Erteilen Sie Ihre Kontovollmacht ganz einfach auf der Webseite der netbank und sichern sich für Notfälle ab.

beliebteste Tags

Baufinanzierung • Kreditkarte • Sicherheit • Geldanlage • Hypothekenzinsen